Startseite » Blankenburg – Wandern auf der Teufelsmauer
Blankenburg Teufelsmauer

Blankenburg – Wandern auf der Teufelsmauer

Blankenburg liegt beschaulich eingebettet zwischen schroffen Bergen, der Teufelsmauer und endlosen Wäldern am Rande des nördlichen Harzes und wartet mit nobler Architektur und geschichtlich bedeutsamen Ausflugszielen auf.

Blankenburg – Zwei Schlösser zeugen von der Stadtgeschichte

Erste Siedlungsspuren auf dem späteren Stadtgebiet von Blankenburg lassen sich bereits für die Jungsteinzeit nachweisen. Urkundlich erwähnt wurde der Ort dann 1123 beziehungsweise 1212 mit der Burg Blankenburg auf dem Kalkberg, jedoch leicht verwüstet im Zuge eines Konfliktes zwischen dem römisch-deutschen Herrscher Friedrich I. Barbarossa und dem welfischen Herzog Heinrich dem Löwen. Um sie herum entwickelte sich ab dem frühen 13. Jahrhundert die planmäßig angelegte Altstadt, deren mittelalterliche und renaissancezeitliche Struktur heute noch erkennbar ist. Dem Stadtkern kann man entlang der noch erhaltenen Befestigungsmauer folgen.

Im Barock wurden Parks, Gärten und repräsentative Gebäude angelegt. Auch die Bausubstanz der Burg nutzte man, um ein prächtiges Residenzschloss für die Herzöge von Braunschweig zu errichten, das die Stadt majestätisch überragt und teilweise besichtigt werden kann. Sein Pendant ist das Kleine Schloss mit barockem Park und Terrassengarten. In der Gründerzeit wurde Blankenburg im Zuge des wirtschaftlichen Aufschwunges im deutschen Kaiserreich zur Kurstadt erhoben, woran klassizistische Villen und Häuser im Jugendstil erinnern. Mit dem Titel „Staatlich anerkannter Erholungsort“ kann sich die Stadt seit 2016 schmücken.

Wanderziele Teufelsmauer und Regenstein

Bereits am Rand der Stadt beginnt eine ganze besondere Felsformation: die Teufelsmauer. Sie verläuft durch das nördliche Harzvorland. Die Felsklippe besitzt die Form einer Schichtrippe, die aus markanten Sandsteinen aus dem Erdzeitalter der oberen Kreidezeit besteht. Einige ragen als Einzelfelsen besonders heraus. Funde und Befunde für Siedlungsaktivitäten auf dem Areal gibt es für die Altstein-, Jungstein- und Bronzezeit. Der Legende nach entstand die Teufelsmauer nach einem Angebot des Teufels an Gott, die Welt zu teilen. Gott stimmte unter der Bedingung zu, dass der Teufel die Mauer vor dem ersten Krähen des Hahnes und innerhalb einer Nacht fertigstellen müsse. Während der Bauarbeiten kam eine Bäuerin, die einen Hahn dabeihatte, an der Felsmauer vorbei. Sie erschreckte sich so sehr vor dem anwesenden Teufel, dass der Hahn schrie. Der Teufel glaubte nun, die Nacht sei schon vergangen, und zerstörte daraufhin die sich im Bau befindliche Mauer. Die Wanderattraktion Teufelsmauer kann heute entlang eines an ihr verlaufenden Weges bewandert werden. Ihre hohen Felsen sind schon von Weitem auszumachen.

Teufelsmauer Blankenburg
Teufelsmauer Blankenburg

Ebenfalls mystisch und für Geschichtsinteressierte ein beliebtes Wanderziel im Naturpark Harz ist die Ruine der Felsenburg Regenstein nördlich von Blankenburg. Sie wurde zugunsten des Blankenburger Schlosses aufgegeben. Auf drei Kilometern lässt sich die pittoreske Anlage aus dem 12. Jahrhundert, die Reste einer preußischen Festung umgeben, vom Bahnhof aus erwandern. Von oben hat man einen fantastischen Rundumblick, den auch Johann Wolfgang von Goethe genoss.

zum Veranstaltungskalender Impressionen Harz

Tour Teufelsmauer 6 km (Start Parkplatz Gaststätte Großvater):

Liste   

Information
Schaltfläche oder Kartenelement anklicken um weitere Informationen anzuzeigen.
Lf Hiker | E.Pointal contributor

Teufelsmauer_Rundwanderung_lang   

Profil

50 100 150 200 5 10 15 Entfernung (km) Höhe (m)
Keine Höhendaten
Name: Keine Daten
Entfernung: Keine Daten
Minimale Höhe: Keine Daten
Maximale Höhe: Keine Daten
Höhenmeter (aufwärts): Keine Daten
Höhenmeter (abwärts): Keine Daten
Dauer: Keine Daten

Beschreibung

Großvater – Hamburger Wappen
error:

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen und eine Widerspruchsmöglichkeit finden Sie im Bereich Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen