Home » Der Kaiserweg – eine Zeitreise ins Mittelalter durch ursprüngliche Natur
Harz Kaiserweg

Der Kaiserweg – eine Zeitreise ins Mittelalter durch ursprüngliche Natur

Entlang der Bergrücken auf historischen Pfaden

Immer der Kaiserkrone folgend kann man auf dem Kaiserweg von Goslar oder Bad Harzburg nach Tilleda zur Königspfalz wandern und dabei auch das Kyffhäusergebirge durchqueren. Der geschichtlich bedeutsame Weg, der der bekannteste Weitwanderweg des Harzes ist, führt von dessen nördlichem Rand durch den Nationalpark Harz zum Südrand des Mittelgebirges. Dabei wandert man überwiegend auf den Bergrücken durch drei Bundesländer, genießt unberührte Natur und lernt historische Stätten kennen.

Jahrhundertealter Handelsweg von Norden nach Süden

Benannt ist der Kaiserweg seit dem 19. Jahrhundert nach Heinrich IV., der 1074 vor aufständischen Sachsen von seiner Burg in Harzburg nach Walkenried floh, um im dortigen Kloster Schutz zu suchen. Der Kaiserweg war in früheren Zeiten einer der wenigen begehbaren Stiege durch den Harz und diente seit der Vor- und Frühgeschichte zum Transport von Handelsgütern und als Pilgerweg. Erstmals urkundlich erwähnt wurde er im Frühmittelalter. Reste einer mittelalterlichen Pflasterung sind in einigen Abschnitten noch immer auszumachen.

Kaiserweg – durch Wälder und vorbei an Klippen

Heute passiert der Höhenweg unter anderem den Achtermann und belohnt den Wanderer mit einer äußerst vielseitigen, wechselhaften Landschaft und einzigartigen Ausblicken. Das Spektrum reicht von schattigen Wäldern über Flussquellgebiete und Talsperren bis hin zu den harztypischen Felsklippen. Traumhafte Natur und bewegte Vergangenheit – der Kaiserweg bietet sowohl dem Naturliebhaber als auch dem Geschichtsfan alles, um zu einer Zeitreise aufzubrechen, auf der sich der Harz mit all seinen Facetten erlebnisreich erkunden lässt.

error:

Diese Webseite verwendet Cookies und ein Facebook Pixel zum Tracking des Nutzerverhaltens. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen und eine Widerspruchsmöglichkeit finden Sie im Bereich Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen