Urlaub mit Hund im Harz - Geniessen Sie Natur mit ihrem Freund auf vier Beinen
Home » Urlaub mit Hund im Harz -Ein Erlebnis mit Ihrem Freund auf vier Beinen
Urlaub mit Hund im Harz

Urlaub mit Hund im Harz -Ein Erlebnis mit Ihrem Freund auf vier Beinen

Einen erlebnisreichen Urlaub mit Hund im Harz. Das sagenumwobene Mittelgebirge empfiehlt sich mit haustierfreundlichen Unterkünften, naturbelassenen Wanderwegen und gesunder Bergluft. Genießen Sie die Natur mit Ihrem Freund auf vier Beinen.

Mit Hunden zum Wandern in den Harz reisen

Dichte Wälder, tolle Wanderwege und tierfreundliche Vermieter sprechen für einen Urlaub mit Hund im Harz. Ob Pudel oder Schäferhund, der Vierbeiner ist oft ein vollwertiges Familienmitglied. Dann kommt Reisen nur mit Hund infrage, schließlich soll es ein Familienurlaub sein. Vor einigen Jahren waren haustierfreundliche Unterkünfte noch schwer zu finden. Oft wichen reiselustige Tierfreunde deshalb auf einen Zeltplatz aus und machten Camping mit Hund. In den deutschen Ferienregionen stehen idyllische Campingplätze zur Auswahl, auf denen sich vier- und zweibeinige Familienmitglieder gleichermaßen wohlfühlen können. Inzwischen erkennen immer mehr Vermieter den Trend zum Urlaub mit Hund und haben sich darauf eingestellt. So gibt es mittlerweile in den Harzregionen mehrere hundefreundliche Hotels sowie Ferienwohnungen, die mit Hund bewohnbar sind.

Wandern mit Hund im Harz bis zum Brockengipfel

Das weitverzweigte Wanderwegenetz des Harzes ist wie geschaffen zum Wandern mit dem Hund und mit Kindern. Sportlich ambitionierte Wanderer kommen genauso auf ihre Kosten wie gemächliche Genusswanderer. Junge Hunde können über Felsen und Wurzeln toben, bis zum Brockengipfel wandern und sich in der mystischen Natur auspowern. Wer nicht bergauf laufen kann, fährt mit der Brockenbahn und wandert ins Tal zurück. Allerdings schreibt die HSB für Hunde einen Beißkorb vor. Schierke im Harz und eine Ferienwohnung mit Hund sind der ideale Ausgangspunkt für eine Brockenwanderung und andere erlebnisreiche Touren. Im ganzen Nationalpark gilt Leinenpflicht.

Urlaub mit Hund im Harz zu jeder Jahreszeit

Dank der zentralen Lage eignen sich die landschaftlich reizvollen Harzregionen für einen Kurzurlaub mit Hund. Zugleich bieten sich Kurorte mit gesunder Bergluft, Heilklima und Bädern für den erholsamen Wellnessurlaub mit Hund an. Grundsätzlich ist jede Jahreszeit für den Urlaub mit Hund im Harz richtig. Immerhin tollen viele Hunde genauso gern auf tief verschneiten Wegen wie im bunten Herbstlaub. Wandern im Harz lohnt auch im Frühjahr, wenn alles blüht und frisches Grün sprießt. An warmen Sommertagen locken schattige Wälder, kühle Teiche und Wasserläufe Kinder, Erwachsene und Hunde zum Wandern. Bei Winterwandern ist die Ferienregion um Braunlage beliebt, wobei die Wanderwege dort auch im Sommer zu spannenden Zielen führen.

Ferienhaus im Harz mit Hund

Generell bietet sich für den Urlaub mit Hund in Deutschland ein Ferienhaus mit Garten an. Allerdings ist die Übernachtung mit Hund in vielen Ferienwohnungen, Pensionen und Hotels ebenfalls attraktiv. Oft beginnen ja die Wanderwege ganz in der Nähe der Unterkünfte.

This site is also available in: nlNederlands enEnglish

error:
X