Home » Braunlage – Wanderzentrum im Nationalpark Harz
Harz Braunlage Hotel Maritim

Braunlage – Wanderzentrum im Nationalpark Harz

Am südlichen Fuß des Wurmberges umrahmt vom Nationalpark Harz und südlich des Brockens gelegen, ist der Luftkurort und ganzjährige Sportplatz Braunlage idealer Ausgangspunkt für Outdooraktivitäten und zum Wandern: Denn die weitläufige und abwechslungsreiche Landschaft des Harzes ist mit ihren Wäldern, Plateaus, Bergseen und Mooren für die Erholung von Körper und Seele wie geschaffen.

Der Ursprung von Braunlages Geschichte liegt etwa im 13. Jahrhundert, ab dem ersten Viertel des 16. Jahrhunderts entstand dann aus der Waldsiedlung der eigentliche Berg- und Eisenhüttenort mit seinen vielfältigen Sportmöglichkeiten und sehenswerten Fachwerkhäusern. Eine ansprechende und hervorragend ausgebaute Hotellerie und Gastronomie lädt Naturliebhaber und Aktivurlauber zum Verweilen und Wandern auf den Bergwiesen oder zu einer Gebirgstour etwa auf die attraktive Achtermannshöhe ein.

Mit der Seilbahn auf dem Wurmberg

Eine Kabinenseilbahn, die längste Norddeutschlands, führt von Braunlage aus in etwa einer Viertelstunde in Sechspersonenkabinen auf den höchsten Berg Niedersachsens, den Wurmberg, von dessen circa 971 Meter hohem Gipfel sich eine herrliche Aussicht bietet. Zahlreiche Sportanlagen vom Bikepark über das Eisstadion bis hin zum Swingolfplatz sowie die Gastronomieanlage „Wurmberg-Alm“ bieten Aktivitäten für jeden Geschmack und sind Ausgangspunkte für Wanderungen. Auch für Kinder wird hier etwas geboten, ein Spielplatz und ein Streichelzoo bereiten den Kleinen sicher riesigen Spaß. Berühmt ist der Berg auch für seinen Granit, der in einem gigantischen Steinbruch für die Gebäude der Stadt gewonnen wurde. Am Fuße des Berges kreuzen sich an der Bärenbrücke mehrere Wanderwege, an denen auch eine Schutzhütte zum Ausruhen inmitten der Bergeinsamkeit einlädt.

Naturmythenwanderung und Brockenumgehung auf dem Harzer Hexenstieg

Eine erlebnisreiche Tour für die ganze Familie zur Entdeckung von Harzsagen und Märchen und mit Mitmachstationen ist die spannende Wanderung auf dem Naturmythenpfad, die von der Jugendherberge in Braunlage aus begonnen werden kann.

Von Torfhaus über Sankt Andreasberg über Elend und Mandelholz lässt sich rund um Braunlage auch ein Abschnitt des insgesamt etwa 100 Kilometer langen Harzer Hexenstiegs erwandern, vorbei an zwei wild rauschenden Wasserfällen der Großen Bode und der Warmen Bode.

Schöne Wanderungen von Braunlage

Start der Touren jeweils Parkplatz Wurmbergseilbahn in Braunlage.

Große Wurmberg Tour (11,5 km): Parkplatz Seilbahn – Bratwurst – Ulmer Weg – Bärenbrücke – Obere Bodefälle – Untere Bodefälle – Parkplatz Seilbahn
Download GPX Tourdaten Braunlage – Wurmberg
Tour zu den Bodefällen (6,5 km): Parkplatz Seilbahn – Untere Bodefälle – Obere Bodefälle – Bärenbrücke – Skisprungschanze – Parkplatz Seilbahn
Download GPX Tourdaten Braunlage – Bodefälle
Tour zum Achtermann (14 km): Parkplatz Seilbahn – Königskrug – Achtermann – Bärenbrücke – Obere Bodefälle – Untere Bodefälle – Parkplatz Seilbahn
Download GPX Tourdaten Braunlage – Wurmberg

error:

Diese Webseite verwendet Cookies und ein Facebook Pixel zum Tracking des Nutzerverhaltens. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen und eine Widerspruchsmöglichkeit finden Sie im Bereich Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen